zurück | Schön und gesund durch den Winter

Winter

So macht der Winter Spaß
schön und gesund durch den Winter

Schnee – bei diesem Gedanken schlagen nicht nur die Herzen begeisterter Ski-Fahrer höher. Die weiße Pracht und blauer Himmel locken auch Winterwanderer und kleine Rodelfans ins Freie.

Ski und Rodel gut!
Skipisten mit Pulverschnee und gut gespurte Loipen nützen allerdings wenig, wenn Sie mit hochgelagertem Gipsbein nur noch im Bett liegen. Bringen Sie deshalb vor jeder sportlichen Belastung Ihre Muskeln, Sehnen und Gelenke mit Aufwärmgymnastik in Schwung. Bei stark beanspruchten Gelenken hilft Ihnen eine passende Bandage. Sie stabilisiert Ihre Gelenke und macht sie weniger verletzungsanfällig.

Wunderbar nach dem kalten Vergnügen wirkt ein warmes Bad – es wärmt Körper und Seele. Während beanspruchte Muskeln im warmen Wasser entspannen, wirken die ätherischen Öle beruhigend und wohltuend. In vielen Fällen kommt eine beginnende Erkältung gar nicht erst auf. [ätherische Öle >>]

Ski heil, Knie kaputt?
Früher dachte man, daß ein verletztes Gelenk in erster Linie ruhiggestellt werden soll. Heute ist bekannt, daß die Heilung schneller geht, wenn der Patient sich frühzeitig wieder bewegt. Dabei werden die Gelenke durch Bandagen in Form gehalten. Die heutigen Bandagen lindern Schmerzen, massieren Muskeln und Gewebe und fördern die Durchblutung. Schwellungen gehen schneller zurück, das Gelenk kann bald wieder bewegt werden.

Vitamincreme
spezielle Vitamin-Cremes
helfen der Haut auch im Winter
ihre Schutz-Funktion
zu erfüllen

Wintercreme für die Haut
Im Winter belasten Kälte, Wind und starke Temperaturschwankungen die Haut. Dabei verliert sie schnell Feuchtigkeit, Elastizität und Frische. Zudem wird bei niedrigen Temperaturen ganz wenig schützendes Fett von der Haut produziert – da bleibt oft ihre Schutzfunktion auf der Strecke. Wirkt die Haut müde und trocken, hilft eine Vitaminkur.

Achten Sie bei Ihrer Creme besonders auf die Schönheitsvitamine. Vitamin A regeneriert die Haut und wirkt stimulierend auf die Zell-Neubildung, Vitamin E ist der

Lippenstift




perfekte Radikalfänger und bremst so die Alterungsprozesse. Vitamin E verbessert den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und lässt diese frisch und vital wirken. Mit der richtigen Pflegecreme wirkt Ihre Haut zart, sichtbar glatt und geschmeidig. Sie bekommt auch im Winter ein strahlend frisches Aussehen.

Lippenpflege
In den kalten Wintermonaten brauchen auch Ihre Lippen viel Pflege. Die zarte Lippenhaut hat kein schützendes Unterhautgewebe und keine Talgdrüsen. Bei Wind und Kälte wird diese Partie schnell trocken und spröde. Schützen Sie Ihre Lippen mit einem Pflegestift.

Auch wenn die Versuchung noch so groß ist, feuchten Sie Ihre Lippen nicht mit der Zunge an, sonst werden sie noch trockener und spröder.

Links zum Thema
Ätherische Öle

Totes Meer Salz

Fitness

Aller Anfang ist leicht

Schnupfen

Freie Radikale

Badekur

Teebaumöl

weitere Themen
Schach der Erkältung [mehr...]

Was die Waage nicht weiß. Körperfett und Gesundheit [mehr...]

[27.12.2000]
© by sweetnews
topolewski