zurück | Gesundheit | Koffeingehalt, Deklarationspflicht

richtige Ernährung

Koffeingehalt in Getränken

Koffeinhaltige Getränke begleiten den Menschen seit vielen Jahrhunderten. Wir schätzen die stimulierende Wirkung vom Kaffee und Tee. Allerdings führt der übermässige Genuss von koffeinhaltigen Getränken zu unerwünschten Nebenwirkungen und Überreaktionen des Körpers. So reagieren viele Menschen auf gesteigerten Koffeinkonsum mit Zittern, Unruhe, Nervosität und Angst. Auch starkes Schwitzen kann mit dem Koffeinkonsum zusammenhängen.

Deklarationspflicht für Trendgetränke
Seit Juni 2004 müssen Getränke mit einem Koffeingehalt von mehr als 150 mg pro Liter den genauen Koffeingehalt auf dem Etikett aufweisen. Das trifft vor allem auf die Trendgetränke, die Energy-Drinks, zu. Tee und Kaffee sind allerdings von der Deklarationspflicht ausgenommen.

Koffeingehalt einzelner Getränke
Kaffee: 50 bis 150 mg pro Tasse
Tee: 50 bis 100 mg pro Tasse
Kakao: bis 50 mg pro Tasse
Cola: 20 bis 30 mg pro Dose
Energy-Drinks: ca. 80 mg pro Dose (250 ml)

Sättigungsindex für ausgewählte Lebensmittel | mehr...
Infothek Ballaststoffe | mehr...

Links zum Thema
Körperfett

Körperfett-Tabelle

BMI-Rechner

Was bedeutet BMI?

Cellulite

Fitness

Rotbuschtee

weitere Themen
Eisenbedarf

Vitalstoffe

Ballaststoffe

Schwarzkümmel

Herpes

Apfelessig

Blutdruck

Totes Meer

Diabetes

[27.06.2011]
© MediaDialog, Topolewski
Fotos
ApothekeApotheke