zurück | Erholung | Zahnpflege

Gesund im Mund
konsequente Pflege hilft
Zahnpflege
Zahnseide & Co.
Oft werden bei der Zahnpflege
die Zwischenräume vernachlässigt.
Zur Reinigung der Stellen, die die
Zahnbürste nicht erreicht, eignet sich
am besten Zahnseide. Einmal pro Tag,
mindestens aber jeden zweiten Tag,
sollte sie zum Einsatz kommen.

Wenn Essensreste nicht regelmäßig weggeputzt werden, tummeln sich schnell im Zahnbelag Milliarden von Bakterien, die Säuren produzieren, Mineralien aus dem Zahnschmelz lösen und so langfristig Karies und Zahnfleischentzündung verursachen.

Bereits zweimal am Tag Zähneputzen führt zu mehr Zahngesundheit. Noch besser ist es natürlich, die Zähne nach jeder Mahlzeit zu putzen – vor allem nach dem Genuss von Süßem. Zahncremes erhöhen die Reinigungswirkung der Zahnbürste und schützen durch spezielle Wirkstoffe vor Karies und Zahnfleischentzündung.

Noch ein Tipp!
Kaugummikauen nach den Mahlzeiten schützt nicht nur vor Karies, sondern wirkt sich auch positiv auf das Gehirn aus. Durch die Kaubewegung wird das Gehirn besser mit Sauerstoff versorgt. Zuckerfrei sollte der Kaugummi aber schon sein!

Lesen Sie weiter:
Durstlöscher Durstlöscher
Sorbit Sorbit in Light-Produkten
Fruchtzucker Fruchtzucker als Dickmacher

 weitere Themen
  Körperfett
  Blutdruck
  Abnehmen ohne Diät
  BMI-Rechner
  Body Mass Index
  Sättigungsindex
  Migräne

  Ätherische Öle
  Insektenschutz
  Badekur
  Apfelessig
  Zecken / Schutz
  Borreliose
  Zecken entfernen

  Sonnenlicht
  Nagelpflege
  Intimpflege
  Ohrenschutz für
  Flugreisen

  Teebaumöl
  Ungeziefer

  Rotbuschtee
  Blutdruck senken
  Lichtschwiele
  Totes Meer Salz
  Fußblasen
  Schwarzkümmel

  Sitemap
  neue Themen
 


[14.03.2013]
© by sweetnews
topolewski